Ausstellungen

                                                                                                                      (Stand: Juni 2016)

Fotoausstellung „Karkonosze – Riesengebirge“ im Haus der Evangelischen Kirche in Bonn

In den Monaten April und Mai 2016 war im Haus der Evangelischen Kirche in Bonn die beeindruckende Fotoausstellung "Karkonosze - Riesengebirge" des bekannten polnischen Fotografen Zbigniew Kulik zu sehen. Ausgestellt waren 30 Fotografien aus dem polnischen Teil des Riesengebirges.

Die Ausstellung war am 31. März 2016 durch den Stellvertretenden Bonner Superintendenten Pfarrer Wolfgang Harnisch in Anwesenheit des Künstlers und vieler Besucher eröffnet worden. Anwesend war auch der Bundesvorsitzende der Landsmannschaft Schlesien, Herr Stephan Rauhut.

Die Fotogruppe Hardtberg hatte durch ihren Sprecher Gerhard Becker Gelegenheit, die ausgestellten Bilder fotografisch zu würdigen und dabei auch auf den herausragenden Ruf von Zbigniew Kulik als vielfach ausgezeichneten Kunstfotografen einzugehen.

Der 1952 in Jelenia Góra geborene Fotograf Zbigniew Kulik ist Direktor des Museums für Sport und Tourismus in Karpacz/Polen. Er ist Verfasser zahlreicher Reise- und Wanderführer. Seine ausdrucksvollen Fotografien aus dem Riesengebirge sind in vielen europäischen Ländern mit großem Erfolg ausgestellt worden.

Die Ausstellung war im Rahmen langjähriger Kontakte zwischen Vertreterinnen und Vertretern der evangelischen Kirche in Bonn und der evangelischen Gemeinde in Karpacz/Polen entstanden. Im Jahr 2014 hatte die Fotogruppe Hardtberg auf Anregung und mit besonderer Unterstützung von Direktor Zbigniew Kulik Gelegenheit, in dessen Museum für Sport und Tourismus eine Fotoausstellung mit Bildern aus Bonn und dem Siebengebirge durchzuführen. (s. unten)


Fotoausstellung „Impressionen aus dem Rheinland – Fotografien aus Bonn und dem Siebengebirge“

In den Monaten Juni und Juli 2014 fand in Karpacz/Polen (Niederschlesien) die Fotoausstellung

„Impressionen aus dem Rheinland – Fotografien aus Bonn und dem Siebengebirge“

der Fotogruppe Hardtberg statt.

Die Fotoausstellung wurde am 31. Mai 2014 von Herrn Zbigniew Kulik, dem Direktor des Museums für Sport und Tourismus in Karpacz/Polen (Muzeum Sportu i Turystyki, ul. M. Kopernika 2, 58-540 Karpacz - http://www.muzeumsportu.org), eröffnet. Die Ausstellung basierte auf einer Initiative von Herrn Kulik. Dieser wies in seiner Eröffnungsansprache auf die guten Beziehungen hin, die die Evangelische Gemeinde in Karpacz seit Jahren mit dem Evangelischen Kirchenkreis in Bonn, insbesondere auch mit Pfarrer Wolfgang Harnisch, pflegt.

Direktor Kulik dankte der Fotogruppe Hardtberg, die mit sechs Mitgliedern an der Ausstellungseröffnung teilnahm, für die fotografische Umsetzung der Ausstellung. Gerhard Becker als Sprecher der Fotogruppe dankte seinerseits Herrn Kulik und dem Museum für Sport und Tourismus dafür, dass der Fotogruppe die Gelegenheit gegen wurde, die Schönheiten Bonns und des Siebengebirges den Besuchern des Museums in Karpacz zu zeigen.

Die Bilder wurden im Museum, das eine lange Ausstellungstradition hat, hervorragend präsentiert und vermittelten den Besuchern ein lebendiges Bild von Bonn und dem Siebengebirge.

Karpacz ist eine vom Tourismus geprägte kleine Stadt und liegt in Schlesien in direkter Nähe der 1.602 Meter hohen Schneekoppe, des höchsten Berges des sagenumwobenen Riesengebirges.

Die Mitglieder der Fotogruppe Hardtberg wurden in Karpacz überaus freundlich empfangen. Wechselseitige Einladungen zum Abendessen sowie - von Herrn Zbigniew Kulik und Herrn Antoni Witczak hervorragend geführte - Exkursionen in die nähere Umgebung, u.a. zu der aus Norwegen stammenden Stabkirche Wang, zur Schneekoppe und zum Wohn- und Sterbehaus des großen schlesischen Schriftstellers Gerhart Hauptmann, rundeten den Besuch ab.

Ausstellungsbilder

Vernissage

Karpacz und Umgebung